Die hausinterne Lösung gegen den Fachkräftemangel

Obwohl der Gebäudesektor massgeblich zur Reduktion von CO2-Emissionen beiträgt, besteht ein akuter Mangel an qualifizierten Fachkräften, um die Zahl der derzeit 7000 Beschäftigten auf die in Zukunft benötigten 28 000 zu erhöhen. Allerdings fehlt bis heute eine adäquate Berufsausbildung, weshalb Helion sich für die Einführung von zwei neuen Ausbildungsgängen im Solarbereich stark gemacht hat. Parallel hierzu geht Helion mit der Helion Academy proaktiv gegen den Fachkräftemangel vor und bildet seine Mitarbeitenden – ob vom Fach oder Quereinsteiger:innen – selbst aus. Dank dem konnten in den letzten 2 Jahren 250 neue #Energiewendemacher:innen eingestellt werden.

  • Learning Management System

    Das eigenentwickelte Learning Management System von
    Helion umfasst den Erwerb von theoretischem Wissen
    im Einzelstudium, gefolgt von einem praktischen Teil vor Ort.
    In Zukunft soll die Helion Academy auch weiteren, externen
    Interessenten zur Verfügung stehen

  • Helion Academy und die neuen Solarteur-Lehren

    Die Helion Academy wird in Zukunft auch Ausbildungszentrum
    für die Berufsbegleiter:innen der zwei neuen Lehren im Bereich
    Solarenergie sein

  • Neue Karrierewege ermöglichen

    Die Dynamik des Arbeitsmarktes erfordert von jedem von uns die
    Fähigkeit und den Willen, unsere Kernkompetenzen ständig zu
    erweitern. Die Zeiten, in denen man sich als junger Mensch einen
    Beruf aussuchte und ihn dann bis zur Rente ausübte, sind vorbei.
    In unserer schnelllebigen Zeit, in der sich Technologie, Wissen und
    Bedürfnisse laufend ändern, bietet die Möglichkeit, sich beruflich
    weiterzuentwickeln und neue Horizonte zu erschliessen, tatsächlich
    eine grosse Chance für jeden von uns