Wärmepumpen-Finanzierung

Finanzierung

Jeder kann sich eine Wärmepumpe leisten

 

Indem Sie sich für eine Wärmepumpe entscheiden, reduzieren Sie den CO2-Ausstoss, machen sich unabhängig vom Ölpreis und profitieren von niedrigeren Heizkosten.

 

knowledge-icon@2x.png
Wärmepumpen Finanzierung: Günstiger als ein Privat-Kredit und unkomplizierter als eine Hypothek.

 

Bei Helion können Sie eine Wärmepumpe nicht nur kaufen, sondern auch finanzieren lassen. Wir bieten attraktive Finanzierungslösungen in exklusiver Zusammenarbeit mit der Migros Bank an. Sämtliche Gebäudetechniklösungen wie Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Ladestationen für Elektromobilität können über eine Laufzeit von 1 bis 15 Jahren zu einem Zinssatz von 2,9% finanziert werden.

 

Die Migros Bank gehört zu den führenden Schweizer Banken und wird die Bonitätsprüfung der Kunden übernehmen. In der Schweizer Bevölkerung geniesst die Bank grosses Vertrauen und ist somit der ideale Partner, um die Energiewende gemeinsam mit Helion umzusetzen.

So funktioniert die Wärmepumpen-Finanzierung

Selbst wenn es um die Finanzierung einer Wärmepumpe geht, müssen Sie zunächst die richtige Heizung für Ihr Haus bestimmen. Erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl einer Wärmepumpe achten sollten.

 

Die monatliche Miete wird anhand der Wärmepumpe-Anlage, des Preises und der gewählten Laufzeit berechnet. Wie beim Kauf einer Wärmepumpe werden auch bei der Finanzierung die von den verschiedenen Instanzen gewährten Fördergelder berücksichtigt. Das Beste an der Wärmepumpen-Finanzierung? Am Ende der Laufzeit können Sie die Heizung kostenlos übernehmen und weiterhin viele Jahre lang kostengünstig heizen.

 

knowledge-icon@2x.png
Die Wärmepumpe gehört auch während der Finanzierung Ihnen.

 

 

 

Vorteile der Wärmepumpen-Finanzierung

  • Umweltfreundliche Heizung mit geringem Unterhalt – ohne Investitionskosten
  • Finanzielle Sicherheit durch feste, monatliche Raten
  • Einfache Budgetierung dank festen Raten
  • Selbst mit der Finanzierung profitieren Sie von staatlichen Förderungen
  • Alle Vorteile einer Wärmepumpe ohne finanzielles Risiko

Jetzt unverbindlich Offerte einholen!

 

Mit unserem Rechner minutenschnell die geeignete Wärmepumpe konfigurieren und sofort eine konkrete Offerte erhalten:

Wärmepumpenrechner starten

Wärmepumpe finanzieren oder kaufen?

Oft stellt sich die Frage, ob man die Wärmepumpe nun kaufen oder finanzieren soll. Eine Musterlösung gibt es hier nicht. Die Entscheidung hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von Ihrem Budget oder Ihrer Wohnsituation.

 

Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile aufgelistet, damit Sie sich fundiert für einen Kauf oder eine Finanzierung entscheiden können:

Vorteile
 
Wärmepumpe finanzieren Wärmepumpe kaufen
keine Anschaffungskosten jetzt idealer Kaufzeitpunkt (künftig werden die Förderbeträge geringer)
langfristige Planung dank festen, monatlichen Raten Kauf ermöglicht Steuerabzug
Wärmepumpe ist Ihr Eigentum Wärmepumpe ist Ihr Eigentum
Übernahme der Wärmepumpe zum Nulltarif am Vertragsende günstigere Gesamtkosten
Schuldzinsen ermöglichen Steuerabzug  
Nachteile
 
Wärmepumpe finanzieren Wärmepumpe kaufen
vertragliche Gebundenheit Investitionssumme
höhere Gesamtkosten gebundenes Kapital

Finanzierung statt Bankkredit

Sie fragen sich bestimmt, ob Sie nicht einfach einen Kredit aufnehmen sollten und die Wärmepumpe so direkt kaufen? Wäre das nicht günstiger, als die Wärmepumpe zu finanzieren?

 

Gut zu wissen: Je nach Bank können die Zinskosten für einen Kredit bis zu 7% betragen. Bei einem relativ kleinen Betrag von CHF 30 000 belaufen sich die Zinskosten bereits auf CHF 2 100 . Ein Bankkredit verursacht folglich viele zusätzliche Kosten, die Sie bei der Finanzierung Ihrer Wärmepumpe einsparen können.

Warum lohnt sich die Finanzierung einer Wärmepumpe?

Die Finanzierung einer Wärmepumpe lohnt sich, weil Sie keine Anfangsinvestition tätigen müssen. Stattdessen zahlen Sie einfach eine monatliche Rate.


Dank unserem Finanzierungsangebot können auch Personen ohne entsprechendes Budget eine umweltfreundliche Wärmepumpe nutzen. Auch wenn Sie über genügend Liquidität verfügen ist es durchaus attraktiv die Wärmepumpe zu finanzieren. So können Sie die eingesparte Investitionssumme an einem anderen Ort anlegen.

Beispielrechnung: Kauf vs. Finanzierung einer aussenaufgestellten Wärmepumpe*
 
Kauf Finanzierung über 5 Jahre
Einmalige Zahlung CHF 28'580.- CHF 0.-
Beiträge / Mt.* CHF 0.- CHF 512.- / Mt.*
Gesamt CHF 28’580.- CHF 30’708.-
*In der Beispielrechnung wird eine aussenaufgestellt Wärmepumpe für einen 3-Personen-Haushalt mit einem geschätzten Energiebedarf von 4’520 kWh verglichen.

Über einen Zeitraum von 5 Jahren ist der direkte Kauf zwar günstiger als die Finanzierung, allerdings ist die Finanzierung der Wärmepumpe die perfekte Alternative, wenn man das nötige Geld nicht direkt zur Hand hat.

Weitere Themen zur Wärmepumpe

Finanzierung Wärmepumpe

Wärmepumpe finanzieren oder kaufen?