Projektentwicklung

Helion ist EPC für die Schweiz

Weltweit werden viele Kraftwerke von sogenannten EPC entwickelt und gebaut. Helion bietet diese Dienstleistung für Photovoltaikkraftwerke in der ganzen Schweiz an.

Was bedeutet EPC?

  • E - Engineering (Ingenieurwesen): Grobplanung, Submission, Ausführungsplanung, Genehmigungen, Baubegleitung, Abnahmen
  • P - Procurement (Beschaffung):  Komponenten und Dienstleistungen
  • C - Construction (Bau): DC-Generator, AC-Netzeinbindung, Gerüstbau, Tiefbau, Baustellenlogistik, etc.

Wir liefern schlüsselfertige Solar-Kraftwerke

Wir übergeben Ihnen das schlüsselfertige PV-Kraftwerk, nach Wunsch in einer der folgenden Projektphasen:

 

  • Verkauf des Projekts nach Erteilung der Genehmigunge
  • Verkauf des Projekts nach Baustart
  • Verkauf des Projekts nach Inbetriebnahme

 

 

Sie investieren, wir bauen.

Unser Vorgehen

  • Objektsuche

    Wir suchen aktiv nach Dach- oder Infrastrukturflächen in der Schweiz, die sich für die Installation von PV-Kraftwerke eignen. Unsere Spezialist:innen prüfen remote oder vor Ort die vorgestellten Objekte und führen eine Machbarkeitsanalyse durch. Sobald ein Standort wirtschaftlich tragfähig ist, nehmen wir Verhandlungen mit den Objekt-Eigentümer:innen auf und schliessen einen Dienstbarkeitsvertrag (auch Dachnutzungsvertrag genannt) ab, der allen Beteiligten langfristige Sicherheit bietet.

  • Projektentwicklung

    Sobald der Dienstbarkeitsvertrag unterzeichnet ist, beginnt die eigentliche Projektentwicklung. Unsere erfahrenen Projektentwickler: innen ermitteln und fixieren die Investitionskosten (CAPEX) und die Betriebskosten (OPEX). Ausserdem analysieren wir den Eigenverbrauchsanteil mittels Lastgang und simulieren die zukünftigen Energieerträge.

     

    Wir führen Verhandlungen mit den Energieversorgungsunternehmen und sorgen so für optimale Energielieferverträge (z.B. PPA = Power Purchase Agreement). Je nach Grösse und Art des Projekts wählen wir das geeignete Fördersystem und melden dieses beim Bund an. Kommt es zukünftig in der Schweiz zu Ausschreibungsverfahren, übernehmen wir auch diesen Prozess.

     

    Schliesslich werden all diese Parameter in einer speziell für erneuerbare Kraftwerke entwickelten Software abgebildet und der Business Case simuliert. Als Endergebnis liegen die Projektrendite (IRR), die Liquiditätsplanung und der Cashflow vor.

  • Bau

    Wenn die Zielrendite erreicht ist, wird das Projekt an die Bauabteilung weitergeleitet und die Ausführungsplanung eingeleitet. Dazu gehört z. B. die Durchführung der verschiedenen Bewilligungsverfahren (Baugesuch, Antrag auf technischen Anschluss beim Verteilnetzbetreiber, Plangenehmigungsverfahren beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat und Installationsanzeige) und die Beschaffung von Material und Sub-Lieferant:innen. Diese Planungsphase dauert 3 bis 6 Monate, gefolgt vom Bau des Photovoltaik-Kraftwerkes, der weitere 2 bis 3 Monate in Anspruch nimmt.

  • Inbetriebnahme und Überführung in die Betriebsphase

    Abschliessend wird das Kraftwerk in Betrieb genommen, es erfolgt eine interne Abnahme (durch unsere erfahrenen Prüfer:innen) und ein externes Audit. Ausserdem erfolgt die Übergabe an unserer Service-Abteilung. Diese kümmert sich dann um das Monitoring des Kraftwerks, die regelmässige Wartung und allfällige Störungsbehebungen.

  • Ergebnis

    Das Photovoltaikkraftwerk ist jetzt bereit, 30 Jahre lang zuverlässig  «saubere»  Rendite zu erwirtschaften.