Willkommen im Epizentrum der Energiewende – Im RiverNest in Zuchwil

Dem Zuhause der #Energiewendemacher:innen, der Helion. Unser neuer Standort am Allmendweg 8 in Zuchwil soll uns ein optimales Arbeitsumfeld schaffen und die Teamkultur fördern. Es soll uns Freude bereiten hier zu arbeiten oder den Standort zu besuchen und die Basis für Effizientes und Effektives Arbeiten ermöglichen.

Die neue Arbeitsumgebung eröffnet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und bereichert uns in unserer Arbeitstätigkeit durch diese Kollaborationsmöglichkeiten.

Wir haben die grosse Treppe welche die beiden Stockwerke 3 und 4 miteinander verbinden und auch als Begegnungszone genutzt werden darf. Die eigentliche Begegnungszone befindet sich rund um die Cafeteria im 4 Stockwerk. Bewusst haben wir nur dort eine Kaffeemaschine platziert, damit man sich aktiv begegnet.

Wir arbeiten nach dem Clean Desk Prinzip, sind dynamisch und unkompliziert, dennoch gibt es gewisse Regeln, welche wir nachfolgend gerne kurz erläutern.

Wir wünschen dir viel Spass im RiverNest und eine gute teamübergreifende Zusammenarbeit.

Shared Desk / Clean Desk

Die Clean Desk Policy ist besonders notwendig, da wir das sogenannte Desk Sharing praktizieren. Beim Desk Sharing haben nur wenige (spezielle Aufgaben, oder IT-Einrichtungen) einen festen Arbeitsplatz, so dass viele flexible Arbeitsplätze genutzt werden können. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass die Schreibtische aufgeräumt und alle Dokumente an Ihrem Platz abgelegt sind.

 

Clean Desk

Am Abend oder beim fixen Verlassen des Arbeitsplatzes wird der Schreibtisch und die dazugehörenden Betriebsmittel aufgeräumt, denn dieser Arbeitsplatz ist nach Verlassen für jemanden anderes bestimmt, welcher ebenso gerne wieder einen sauberen Arbeitsplatz antrifft. So liegt immer nur das auf dem Arbeitstisch an Unterlagen, was gerade gebraucht wird. Im Gegensatz zu Post-It’s am Monitor, Papier- und Zeitungsstapel oder volle Sortierkörbchen.

 

Die Clean-Desk-Policy schreibt folgende Punkte vor:

  • Sauberer, aufgeräumter und übersichtlicher Arbeitsplatz (Stehtisch unten)
  • Alle vertraulichen Dossiers, Dokumente und Akten sind unter Verschluss
  • Grundsatz: „Nur Unterlagen auf der Arbeitsfläche, welche im Moment aktiv bearbeitet werden“
  • Computer gesperrt bei verlassenem Arbeitsplatz
  • Datenträger (inkl. Notebook) und Zutrittsmittel sicher aufbewahrt
  • Leere Pult- und Ablageflächen nach Arbeitsende
  • Elektrische Geräte sind ausgeschaltet nach Arbeitsende
  • Desinfektionstücher? Können zentral bezogen werden (Servicezonen)
  • Persönliche Tastatur und Maus sind im Persönlichen Looker verräumt
  • Arbeitsflächen / Tischplatte reinigen und desinfizieren

 

 

Shared Desk

Im RiverNest haben wir keine fixen Arbeitsplätze auf Mitarbeitende zugeteilt (Ausnahmen sind Mitarbeiter mit speziellen Aufgaben, oder IT-Einrichtungen). Wir haben jedoch Teamzonen, welche dir eine Orientierung geben, wo wer zu finden ist. Grundsätzlich darf jedoch jeder auch an den freien Arbeitsplätzen in der Allgemein Zone arbeiten oder sich für eine aktive Zusammenarbeit auch bei den Teamkollegen in der Zone platzieren.

 

Hier ein paar Regeln damit dies gut gelingt:

  • Nehmt euch Zeit für die Auswahl, Einrichtung und dann das Aufräumen des Arbeitsplatzes.
  • Clean Desk heisst auch Ordnung zu halten und den Arbeitsplatz leer und sauber zu halten.
  • Hygiene am Arbeitsplatz – nutzt die bereitgestellten Hygieneartikel und reinige deinen Arbeitsplatz inkl. Betriebsmittel.
  • Datenschutz beachten – Sperre deinen Computer beim Verlassen des Arbeitsplatzes.
  • Arbeitsplätze nicht unnötig besetzen, Bsp. bei längeren Sitzungen.
  • Es gilt «First come, first served» - es gibt keinen Anspruch auf einen Arbeitsplatz, falls ein Arbeitsplatz besetzt / belegt ist – ist dies fremdes Eigentum und nicht anzufassen.
  • Verstaut eure Wertsachen in eurem Schliessfach (Looker), Besucher dürfen ein temporäres Schliessfach nutzen.
  • Passt eure Lautstärke und den Inhalt bei Telefonaten / Teams Sitzungen der Umgebung an – nutzt dazu die Möglichkeiten der Cafeteria, Fokusboxen, Sitzungszimmer oder der Telefonkabinen.

Team Zonen & Overflow Plätze

Jedes Team hat bei der Konzipierung des RiverNest seinen Mehrjahresbedarf an Arbeitsplätzen angemeldet und eine Share Desk Rate (wie viel Arbeitsplätze dauernd besetzt sind) definiert, was die Basis für den Bau darstellte.

 

Damit haben wir jedem Team anteilsmässig Arbeitsplätze im RiverNest zugewiesen und sind auch auf Bedürfnisse wie zusätzlichen Stauraum, spezielle IT-Infrastruktur, usw. eingegangen. Die Teamzone ist die angestammte Zone nach Aufgabengebiet / Team. Bei längerem Arbeiten in der Kernaufgabe / Haupttätigkeit, empfehlen wir, die Arbeitsplätze in der Teamzone zu nutzen. Dadurch entstehen Synergien in der Zusammenarbeit unter den Teamkollegen:Innen nach Aufgabenbereich.

 

Sollten mehr Teamkollegen:Innen als Arbeitsplätze anwesend sein, gibt es bei jeder Teamzone sogenannte Overflow Arbeitsplätze. Diese dienen genau dazu, die Teamzone temporär auszuweiten. Beispielsweise wenn sich zu einem fixen Zeitpunkt bewusst alle im Büro treffen.

 

Bei Arbeiten, welche übergeordnet mit anderen Teamkollegen:Innen kollaboriert werden muss, empfehlen wir sich in der Teamzone des/der Kollegen:In zu platzieren.

 

Für Arbeiten, welche durch mehrere Teammitglieder oder aus unterschiedlichen Bereichen stattfinden, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten im RiverNest:

 

  • Sitzungszimmer
    Für Sitzungen, buchbar und in diversen Grössen vorhanden.

  • Welcome Lounge
    Beim Eingang, Besucher empfangen oder kurze Besprechungen abhalten.

  • Hot Desk
    Findet ihr z.B. östlich hinter dem Nottreppenhaus, ein nicht geschlossener Rückzugsort um fokussiert zu Arbeiten.

  • Phone Boxen
    Ausgestattet mit Tisch und Bildschirm, kann zum Telefonieren oder für Teams Sitzungen genutzt werden.

  • Cafeteria
    Verpflegungs-, Begegnungs- & Arbeitsort – darf auch zum Arbeiten, Besprechungen, usw. genutzt werden.

  • Lounge
    Kreative Austausche in einer lockeren Umgebung, nutze diese Oase.

  • Holz Treppe
    Soll für Besprechungen, Vorträge, Schulungen, Kurz Infos oder einfach zum Verweilen genutzt werden.

  • Think Tank
    Fokussiertes Arbeiten im Einzelbüro, buchbar oder wenn frei ist, einfach nutzen.

  • Projektraum
    Workshops, lockere Besprechungen, Konzepte erarbeiten, dies soll in dieser mobilen Umgebung einfacher gehen, buchbar (ist dieser buchbar? Noch klären) oder wenn frei ist einfach nutzen.

  • Arena
    Befindet sich unter der Treppe und kann für Vorträge, Workshops oder sonstige Vorführungen genutzt werden.

  • Meeting Lounge
    Diese befindet sich im 3. Stockwerk hinter der Treppe und würde bei Bedarf auch als Still-Zimmer für Mamis dienen (weil abschliessbar).

  • Workbench
    Dient zur kurzen Nutzung für die Überbrückung bis zur nächsten Sitzung oder um einen Rapport auszufüllen, usw. und liegt im 3. Stockwerk.

  • Roof Top Terrasse
    Unsere Terrasse dient als Aufenthalts- und Besprechungsbereich. Sie darf frei genutzt werden, jedoch bitte eure Utensilien / Gegenstände und den Abfall wieder mit nach unten bringen, die Terrasse ist der Witterung ausgesetzt.

Post

Auf jeder Etage gibt es zentrale Postfächer, die Post wird täglich druch das Admin-Team in dein Postfach verteilt. Der Postausgang ist im 4. OG bei der Servicezone, die Post holt diese am Abend da ab (Montag-Donnerstag 16.30h, Freitag 14.30).

Service Zonen

Auf jeder Etage gibt es eine zentrale Service Zone. In dieser Zone findet ihr Drucker, Locher, Hefter, usw. wie auch Entsorgungsmöglichkeiten. An den Arbeitsplätzen haben wir bewusst auf Papiersammelstellen und Abfalleimer verzichtet, es dürfen auch keine privaten Abfalleimer am Arbeitsplatz aufgestellt werden. Es wird verlangt, dass die Mitarbeiter die installierten Servicezonen für die Abfallentsorgung gebrauchen. Ziel hinter der Idee ist, dass wir uns bewusstwerden, welchen Abfall wir verursachen und uns überlegen, wie wir diesen reduzieren können. Dabei geht es uns nicht um die Kosten, sondern um die Umwelt.

Auf jedem Stockwerk in der Flächenmitte befinden sich Service- & Entsorgungs-Zonen. Diese sind ausgestattet mit einem Drucker/Scanner, PET-, Alu-, Karton-, Batterien-, und Papiersammlung und einem Abfalleimer.

Zutritt zum Gebäude

Mitarbeiter haben durch den persönlichen Badge Zutritt zum Gebäude. Einen physischen Empfang gibt es nicht, Gäste können sich beim Eingang im EG am digitalen Empfang anmelden. Die Gäste werden vom digitalen Empfang ins 4.OG in den Empfangsbereich geleitet. Von da müssen die Gäste von den Empfänger:innen abgeholt werden.

 

Sollte sich ein Gast ohne Einladung in den Empfangsbereich im 4. OG begeben, so kümmert sich das Admin Team um den Gast und informiert die/den gesuchte:n Empfänger:in.

Badge

Den persönlichen Badge verwaltet das Admin Team im 4.OG, da kann er bezogen werden und da muss man sich bei Verlust melden. Bei Verlust des Badges müssen wir dir CHF 50.- als Unkostenbeitrag verrechnen.

 

Mit dem Badge hast du Zutritt zum RiverNest, kannst nach erfolgtem Druckauftrag diesen beim Drucker auslösen und du kannst damit an den Automaten konsumieren.

Gast WLAN

So können sich Gäste ins Gast-WLAN einwählen:

Mobiliar / Persönliche Dekoration

Das Layout und Mobiliar ist fix zugeteilt und darf nicht verändert oder verschoben werden. Änderungswünsche müssen beim RiverNest-Rat platziert werden.

 

Falls Whiteboards gewünscht werden, muss eine Anfrage an den RiverNest-Rat gemeldet werden.

 

An den Wänden / Betriebsmittel dürfen keine persönlichen Dekorationen wie beispielsweise Bilder/Fotos angebracht werden. Persönliche Gegenstände müssen am Abend wieder im Locker verstaut werden.

Cafeteria

Im 4. Obergeschoss befindet sich die Cafeteria mit Kaffeemaschinen, Snack-Automaten, im Wasserhahn integrierter Wasserspender und Mikrowellen sowie Quemer (nur für myGusto-Menüs). Im 3. Obergeschoss befindet sich ein Wasserspender. Ziel ist, dass die gemeinsame Cafeteria zu einem teamübergreifenden Austausch führt, darum ist es untersagt eigene Kaffeemaschinen oder eigene Teekocher im Büro zu nutzen.

 

Die Essenskonsumation und das Trinken von Süssgetränken ist ausschliesslich im Bereich der Cafeteria oder auf der Roof Top Terrasse vorgesehen. Bitte nicht an den Arbeitsplätzen oder sonst wo im RiverNest.

Sitzungszimmer

Die Sitzungszimmer befinden sich auf den Stockwerken im 3. und 4. Obergeschoss.

Notfall

Im Falle eines Feueralarms aktivieren die Brandmelder einen akustischen Alarm. Wir haben zwei Treppenhäuser, die im Notfall für das Verlassen des Gebäudes genutzt werden müssen. Die detaillierten Anweisungen sind auf jedem Geschoss neben dem Lift ersichtlich.

 

Der Sammelplatz befindet sich vor dem Haupteingang beim RiverNest (Südseite).

 

Ein 1. Hilfe-Koffer steht im 3. Obergeschoss und 4. Obergeschoss bei den WC’s bereit.

 

Es befindet sich auf jedem Stockwerk zwischen den Damen- und Herren-WCs ein Defibrillator, der im Notfall genutzt werden kann.

Lager

Das Lager befindet sich im Erdgeschoss und der Zutritt ist mittels Badge geregelt.

Duschen

Duschen stehen den Mitarbeitern in den Sanitärzonen im 3. und 4. OG zur freien Benutzung zur Verfügung. Diese sind so zu verlassen wie aufgefunden.

Rauchen

Wir arbeiten in einem rauchfreien Gebäude. Für die Raucherpausen ist die vorgegebene Raucherzone draussen auf der Terrasse (auf dem Dach, markierte Zone) und im Erdgeschoss neben dem Lagereingang (markierte Zone) vorgesehen, Aschenbecher stehen zur Verfügung. Vor dem Haupteingang ist keine Raucherzone. Im Anhang 1 sind diese eingezeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die folgenden SBB und BSU Linien befinden sich in der nahen Umgebung des Bürogebäudes:

 

SBB Hauptbahnhof Solothurn: Halbstundentakt aus Zürich, Olten, Bern und Biel

Es dauert zwischen 5 – 10 Minuten, um vom Hauptbahnhof zu Fuss zum RiverNest zu gelangen.

 

BSU Bushaltestelle: Zuchwil Kornfeld & Zuchwil Aarmatt (Linien xy)

Es dauert zwischen 1 – 2 Minuten, um vom Hauptbahnhof mit dem Bus zum RiverNest zu gelangen

Parking

 

  • Die Parkplätze für externe Gäste (Kunden, Partner, Lieferanten, aber nicht Mitarbeiter aus anderen Regionen) befinden sich links neben dem Haupteingang.

  • Für die Pool-Fahrzeuge gibt es fix zugeteilte Parkplätze.

  • Den Mitarbeitern mit angeschriebenem Firmenfahrzeug stehen die Parkplätze in der Zone xy zur Verfügung. Als Überlauf (falls alle Parkplätze besetzt sind) dient die Zone z. ( E-Bike Ladestation) Mobility mit Bidirektionaler Ladestation

  • Mitarbeiter, die mit dem privaten Fahrzeug zur Arbeit kommen, stehen die Parkplätze in Zone z zur Verfügung.

  • Abstellplätze für Fahrräder/Motorräder sind in Zone b vorhanden.