Dieser Yachtclub versorgt sich weitgehend umweltfreundlich

01.09.2022Helion

Solaranlagen funktionieren mit Sonnenenergie und somit weitgehend umweltfreundlich. Neu befindet sich beim Porto Patriziale in Ascona eine Anlage, die gleichzeitig ein architektonisches Meisterwerk ist. 

Gas wird immer teurer und das Wasser knapper – auch in der Schweiz. Noch nie war ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen so wichtig und deren effizienter Einsatz massgebend für eine klimaneutrale Zukunft. 

Um vor allem CO2-Emissionen erheblich zu reduzieren, hilft die Installation von Solaranlagen. Diese wandeln nämlich Sonnenenergie in Strom oder Wärme um und produzieren damit keine Abgasemissionen, die die Umwelt belasten. 

 

Solarstrom vom Dach eines Yachtclubs 

Als gutes Beispiel geht der Yachtclub Nautico voran, der den Porto Patriziale in Ascona betreibt. Neben einem eleganten Restaurant sowie einer einladenden Lounge-Bar bietet der Hafen 294 Plätze, bei denen die anlegenden Schiffe und Boote Strom- und Wasseranschluss finden. Um Ressourcen zu schonen und in Richtung Klimaneutralität zu stechen, bat Nautico das Energielösungsunternehmen Helion darum, auf dem Dach des Club-Gebäudes eine Photovoltaikanlage zu realisieren. 

Diese Anlage besteht aus 129 Panels mit einer Leistung von je 275 Watt und liefert somit 48 Kilowatt-Peak, womit ein Drittel des Gesamtenergieverbrauchs des Yachtblubs gedeckt wird. Der Projektleiter Simone Civelli freut sich: «Pro Jahr liefert unsere Anlage 50'000 Kilowattstunden Solarstrom, dank dem der Club Nautico einen Teil seines Eigenbedarf sicherstellen kann.»  

 

Architektonisches Meisterwerk in Ascona 

Für dieses Projekt wurde eine besondere Montagestruktur entwickelt, die der Anlage einen zusätzlichen architektonischen Mehrwert verleiht. Die Panels auf dem Dach des Yachtclubs sollten nämlich vom Hafen aus für die Kunden sichtbar sein, so der Wunsch des Auftraggebers. Deshalb wurde die Struktur der Panels um 45 Grad geneigt. Das macht die Photovoltaikanlage auf dem Clubgebäude, das einem Bootsbug ähnelt, zu einem wahren Photovoltaik-Juwel. 

 

5 Gründe für eine Solaranlage 

In Sachen Innovation und ästhetische Photovoltaik hat sich der Pionier Helion schon bewiesen. Der professionelle Partner für Solaranlagen garantiert einen Energieertrag innerhalb von zehn Jahren und liefert gleich fünf gute Gründe für eine Solaranlage:   

  • Reduktion der Stromkosten 
  • Wertsteigerung der Liegenschaft 
  • Unterstützung durch Fördergelder 
  • Ausgaben können den Steuern abgezogen werden 
  • Stromproduktion ohne CO2-Emissionen 

 

Effiziente Lösungen für eine neue Energiewelt 

Als eines der engagiertesten Energielösungsunternehmen der Schweiz hat sich Helion zum Ziel gesetzt, die neue Energiewelt proaktiv voranzutreiben. Sei es auf politischer oder wirtschaftlicher Ebene sowie im Ausbildungsbereich, um dem Fachkräftemangel in der Solarbranche entgegenzuwirken. 

Helion bietet schweizweit sämtliche Energielösungen aus einer Hand: Photovoltaik, Wärmepumpen, Stromspeicher, Ladestationen für Elektromobilität, Smart Energy. In jeder Grösse und Dimension.