Zurück

Dosenbach Ochsner & Companies investiert am Standort Luterbach in Nachhaltigkeit

11.01.2024 | Helion

Der Schweizer Marktführer im Schuh- und Sportfachhandel rüstet sein Distributionszentrum in Luterbach (SO) für die Zukunft: Dank der neuen Helion Photovoltaikanlage, die im Frühjahr 2023 in Betrieb genommen wurde, kann Dosenbach Ochsner & Companies nun rund zwei Drittel seines gesamten Energieverbrauchs vor Ort decken. Erfahren Sie hier mehr über dieses Vorzeigeprojekt. 

Das Distributionszentrum Luterbach sorgt jeden Tag dafür, dass alle Dosenbach, Ochsner Shoes, OCHSNER SPORT und Snipes Filialen sowie die Online-Kund:innen pünktlich beliefert werden. Bei 360 Filialen und deren Online-Shops sind die Warenmengen beträchtlich. Da das Unternehmen sowohl  seine Verkaufsstellen als auch  seine Lieferkette stetig optimieren möchte, beschloss es, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Distributionszentrums installieren zu lassen. 

Mit Solar-Kraft voraus 

Pünktlich zum Frühling konnte die Anlage nach einer intensiven Bauphase im April 2023 in Betrieb genommen werden. Gregor Oberfranz, Logistikleiter bei Dosenbach Ochsner & Companies, freut sich besonders über die ersten Energieergebnisse: "In den ersten acht Wochen nach der Inbetriebnahme wurden rund 415 Megawattstunden Energie produziert, was dem Jahresbedarf von rund achtzig Schweizer Haushalten entspricht. Ausserdem konnten wir dadurch unseren CO2-Ausstoss um 166 Tonnen reduzieren. Das Gefühl, die Förderbänder mit dem selbsterzeugten Strom zu betreiben, ist einfach fantastisch". Bisher wurden bereits 1.37 Gigawattstunden Strom erzeugt und über 549 Tonnen CO2 eingespart. 

Im Jahresdurchschnitt deckt Dosenbach-Ochsner an seinem Standort in Luterbach rund zwei Drittel seines gesamten Energieverbrauchs durch seine neue Photovoltaikanlage. Das restliche Energiedrittel wird von der Fernwärme aus der Region bezogen. An Tagen hoher Stromproduktion speist das Unternehmen den überschüssigen Strom ins Stromnetz ein. Alles in allem ein sensationeller Beitrag zur Energiestrategie 2050. 

" Wir möchten auch als Unternehmen unsere Verantwortung wahrnehmen und erneuerbare Energien fördern. Dank der Photovoltaikanlage in Luterbach profitieren nicht nur wir davon, sondern auch die ganze Region, da der überschüssige Strom ins Netz eingespeist wird. Als CFO freut es mich, dass das Ganze nicht nur aus ökologischer, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht absolut sinnvoll ist". (Stefan Küppers, CFO & COO Dosenbach Ochsner & Companies)