Das ORIF-Zentrum in Pomy setzt auf Nachhaltigkeit

13.05.2022Helion
Im Zuge der Gebäudesanierung des Centre ORIF in Pomy wollte Stéphane Francey, Leiter der Bildungsstätte, nicht nur Energie einsparen, sondern die gesamte Energiebilanz des Bildungszentrums optimieren. Daher wurde nach Abschluss der Arbeiten zur Fenstersanierung und Wärmedämmung eine Photovoltaikanlage installiert. Hier erfahren Sie mehr über diese sympathische Geschichte zur nachhaltigen Sanierung. 

 

Die Organisation ORIF widmet sich an mehreren Standorten in der Romandie der beruflichen Erstausbildung und sozioprofessionellen Integration von körperlich und geistig beeinträchtigten Personen. Die Gebäude des Centre ORIF in Pomy nahe Yverdon wurden in den 1970er Jahren errichtet, als ökologische Erwägungen noch kein Thema waren, und zu Beginn der 2000er Jahre renoviert. Vor etwa zehn Jahren entschied Stéphane Francey, der Leiter der Bildungsstätte, die Gebäude zu renovieren und sie zeitgleich stärker auf Nachhaltigkeit zu trimmen.

 

Zusätzliche Absicherung des Baugerüsts

Nachdem die Fenster saniert und die Wärmedämmung angebracht war, wandte sich Stéphane Francey für die Installation einer Photovoltaikanlage auf drei der insgesamt vier Dächer des Gebäudekomplexes an Helion. Angesichts der abendlichen Gebäudebelegung und der gelegentlichen Nutzung der Umgebung des Zentrums durch die Nachbarschaft wurde gemeinsam entschieden, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen für das Baugerüst zu treffen, um allfällige Unfälle vorzubeugen.

 

Ein aus energetischer, wirtschaftlicher und sozialer Sicht gelungenes Ergebnis

Die Photovoltaikanlage, die mit ihren 450 Modulen eine Leistung von 150,75 kWp erzeugt, sichert dem Bildungszentrum heute einen hohen Eigenverbrauchsanteil. Helion konnte mit seinem Angebot gleich in mehrfacher Hinsicht punkten:

«Helion hat uns nicht nur mit seinem preislichen Angebot, sondern auch mit seinem Kundenservice und seiner Betreuung überzeugt. Wir hatten ganz einfach den Eindruck, dass man uns wirklich zuhört und unterstützen will.» (Stéphane Francey, Leiter des Centre ORIF in Pomy)

 

Das Projekt macht Schule

Als Verfechter der Energiewende erkannte Stéphane Francey, dass man mehr tun könne. So wandte er sich auch für die Sanierung seines Privathauses an Helion, um eine Solaranlage und eine Ladesäule für sein Elektrofahrzeug zu installieren!

ORIF ZENTRUM