Das RiverNest: Ästhetik und Nachhaltigkeit

06.10.2022Helion
Die SSM Architekten haben auf der bestehenden Helion Lagerhalle ein elegantes, nestartiges Gebäude entworfen. Die ästhetische Leichtbaukonstruktion spielt mit den Elementen Holz und Glas und reiht sich visuell optimal in das Riverside-Areal. Ein absoluter Eyecatcher – kommen Sie vorbei!  

 

Die Büroräume wurden nach der Open Space Methode erstellt und vereinen mit ihren verschiedenen Ruhe- und Gemeinschaftszonen Ästhetik und Wohlfühlatmosphäre. Für Nachhaltigkeit sorgt auch die flächendeckende Photovoltaikanlage, die den selbstproduzierten Strom bei erhöhtem Bedarf zurückspeist und zusätzlich zur Versorgung der Ladestationen dient, die auf dem Gelände installiert worden sind. 

 

Mit seinem neuen Hauptsitz RiverNest in Zuchwil schafft sich Helion ein inspirierendes, nachhaltiges Arbeitsumfeld mit dem Ziel, den Pioniergeist und die Innovationskraft der Mitarbeitenden aktiv zu unterstützen - der Energiewende zuliebe.  

 

Ein Solarterrassendach für das RiverNest 

Die firmeninterne Photovoltaikanlage wurde regelrecht zu einem Gemeinschaftsprojekt, das alle begeisterte: Nicht nur erfahrene Helion Solarteur:innen sondern auch Helion Zeichner:innen, Planer:innen und Praktikant:innen beteiligten sich aktiv an der Montage. Ziel der Übung? Die Gelegenheit nutzen, um das theoretische Wissen vor der eigenen Bürotür in die Praxis umzusetzen. 

 

«Die PV-Anlage auf dem Dach der grossen Industriehalle verdeutlicht die Nachhaltigkeitsstrategie von Riverside und die zukunftsträchtige Energiepolitik der Energiegemeinde Zuchwil.» 

Swiss Prime Anlagestiftung, Besitzerin Riverside-Areal 

 

Der Solarterrassendach war innerhalb nur weniger Sommertage installiert. Aufgrund der aktuellen Lieferfristen für gewisse Komponenten konnte das Solargelände allerdings nicht rechtzeitig montiert werden. Daher lohnt es sich, das RiverNest in den nächsten Wochen (erneut) zu besuchen! 

 

Das Besondere an dieser Photovoltaikanlage? Sie besteht aus vier verschiedenen Modultypen 

Dadurch können Daten zu den einzelnen Modulen gesammelt und die Erträge der einzelnen Modultypen im Laufe der Jahre besser definiert werden. 

  

Mit einer Gesamtleistung von 144.058 kWp garantiert der Solarterrassendach einen hohen Eigenverbrauchswert. Die Energie Revolution ist im vollem Gange!